Marienhagen

Zu schnell in die Kurve: Drei Verletzte

- Vöhl-Marienhagen. Wegen überhöhter Geschwindigkeit ist die Fahrerin einer A-Klasse am Dienstagnachmittag erst auf die Straßenbankette geraten und dann einen Hang hinunter gerutscht.

Gegen 16 Uhr befuhr die Waldeck-Frankenbergerin aus Vöhl kommend die Landesstraße 3084. Kurz vor dem Abzweig Richtung Marienhagen steuerte sie auf nasser Fahrbahn mit überhöhter Geschwindigkeit in eine lang gezogene Linkskurve. Am Scheitelpunkt touchierte sie zuerst die Bankette auf der rechten Seite und schleuderte dann auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos aus dem Marburger Raum wich geistesgegenwärtig nach links aus, wurde dadurch aber von der Mercedesfahrerin einen Abhang hinuntergedrückt. Wenige Meter vor einem Feld kamen die Beteiligten direkt nebeneinander und zerbeult zum Stehen.

Die drei Insassen des zerstörten Mitsubishis mussten ins Korbacher Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallverursacherin und ihr Kind überlstanden den Unfall unverletzt. An den beiden Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. (den)

Kommentare