Korbach

Schultest: Kein Mädchen trägt Radhelm

+

- Korbach (tt).. Fahrradfahren – vor allem bei Kindern – birgt ein Risiko in sich. Allein 2009 verletzten sich in Deutschland rund 11 000 Kinder bei Fahrradunfällen. Grund genug für den Auto Club Europa, auf dieses Problem aufmerksam zu machen.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Bike Heros“ haben amMittwoch Uwe Völker, Erwin Lueg und Dietmar Lenski vom Auto Club Europa (ACE) an der Louis-Peter-Schule die Fahrräder der Schüler überprüft. 48 von 663 Schülern bestreiten ihren Schulweg mit dem Fahrrad, so das Ergebnis einer Zählung. Nach Angaben von Schulleiter Michael Gering kommen die radelnden Kinder alle aus dem Stadtgebiet. Schon bei der Zählung stellten die Kontrolleure Sicherheitsmängel fest. Von 13 Mädchen trug keines einen Helm, bei den Jungen waren es vier von 31.

„Das hat uns schon ein bisschen erschreckt. Bei vielen ist das Thema Helm aus modischen Gründen wohl uncool“, sagte Uwe Völker. Bei anderen Schulen in Hessen sei die Helmproblematik ebenfalls bekannt. „Nirgendwo sind die Zahlen allerdings so deutlich wie an der Louis-Peter-Schule“, so Dietmar Lenski.

Dieser Problematik ist sich auch Michael Gering bewusst. Der Schulleiter kündigte an, die Eltern anzuschreiben: „Diese müssen einfach darauf achten, dass ihre Kinder einen Helm tragen.“ Die ACE-Mitarbeiter achteten auch auf die Kleidung der Schüler. Ein Großteil fahre in zu dunkler Kleidung, resümierte Dietmar Lenski. Nahezu alle Schüler trugen außerdem ihren Ranzen auf dem Rücken, und nicht etwa über der Schulter oder am Lenker.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Donnerstag, 8. September

Kommentare