Rhenegge

Sebastian Schlüter regiert Burschen zum Jubiläums-Freischießen

- Diemelsee-Rhenegge (nv) Rhenegge ist gerüstet: Mit dem zweiten Ausmarsch bereiteten sich die Schützen am Pfingstmontag auf ihr Freischießen vom 5. bis 7. Juni vor. Sebastian Schlüter und Lisa Bornemann regieren die Burschen im Jubiläumsjahr.

Ein entflammtes Herz ziert das Wappen der Schützengesellschaft Rhenegge seit 350 Jahren. Dass die Diemelseer bereits zwei Wochen vor dem großen Fest Feuer und Flamme für das Schützenwesen sind, beweisen sie beim beim zweiten Ausmarsch. Schüler, Burschen und Männer – alle Kompanien sind beim Antreten auf dem Schützenplatz mit von der Partie. Oberst Jörg Klante ist ebenso wie andere Chargierte an diesem Montag erstmals hoch zu Ross unterwegs, um die Pferde an die Festmusik des Musikvereins Giershagen zu gewöhnen.

Zum runden Geburtstag der Schützengesellschaft die Königswürde zu erringen, ist eine besondere Ehre. Beim Königsschießen der Burschen treten daher 15 junge, unverheiratete Männer an, um Lars Brücher nach fünf Jahren an der Spitze der Kompanie abzulösen.

Gegen 12.30 Uhr hat Rhenegge einen neuen Burschenkönig: Unter großem Jubel tragen die Schützenbrüder Sebastian Schlüter auf den Schultern hinaus. Dort erwartet ihn bereits seine Königin Lisa Bornemann.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 25. Mai 2010.

Kommentare