Korbach: Erinnerungen an die Anfänge des Schüleraustausches

Seit 60 Jahren eine enge Freundschaft

+

- Korbach (tt). Vor 60 Jahren sagten sich Schüler aus Korbach und Avranches das erste Mal „Salut“ und „Hallo“. Am Freitag begrüßte Bürgermeister Klaus Friedrich erneut Schüler aus Frankreich zum Austausch.

Am Donnerstagabend empfingen 60 Schüler der Alten Landesschule und der Louis-Peter-Schule ihre Gäste aus Avranches. Viel Zeit zur Eingewöhnung blieb den französischen Schülern bislang nicht, denn am nächsten Morgen stand der offizielle Empfang im Rathaus an.

Dabei erinnerten die Redner vor allem an die lange Zeit der Partnerschaft zwischen Korbach und Avranches. 1952 entstand der erste Kontakt zwischen der Alten Landesschule und dem Gymnasium Lycée Littré, ein Jahr später fand dann der erste Schüleraustausch statt. „Es waren mutige, weitsichtige Männer, die sich sieben Jahre nach der europäischen Katastrophe zusammengetan haben“, erinnerte Friedrich vor allem an die Direktoren beider Schulen, Jeanne auf französischer und Alfred Ehrentreich auf deutscher Seite. Auch der heutige ALS-Schulleiter Robert Gassner wies auf die Bedeutung der langjährigen Partnerschaft hin: „Es ist einer der ältesten, wenn nicht sogar der älteste Schüleraustausch zwischen Deutschland und Frankreich.“

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Samstag, 4. Februar.

Kommentare