Willingen

Ski-Club räumt 22 500 Euro ab

- Willingen (tt). „Sprachlos“ war Jürgen Hensel, „perplex“ zeigte sich Julia Tielmann – beide vom SC Willingen. Der Grund dafür sind 22 500 Euro, die der SC beim bundesweiten Wettbewerb „Aral und dein Verein“ gewonnen hat.

Im Beisein zahlreicher Sportler des SC Willingen und Vertreter der Tankstellenkette überreichte Aral-Vertriebsleiter Martin Mielke am Donnerstag den Scheck an Jürgen Hensel. Der Präsident des Vereins war „froh und dankbar“, dass es das Projekt von Aral gibt. „Wir werden in Ruhe darüber nachdenken, was wir mit dem Geld anstellen“, so Hensel. Ein Teil soll in die Anschaffung neuer Sportgeräte und in die Trainerausbildung gesteckt werden. Die Kampagne „Aral und dein Verein“ wurde im April dieses Jahres von der Tankstellenkette und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ins Leben gerufen. Mit dem Wettbewerb wolle man den Vereinssport in Deutschland und die Gemeinschaft von Jung und Alt stärken, denn „das soziale Miteinander und gute Nachbarschaft sind uns sehr wichtig“, erklärte Mielke. Mehrere Hundert Bewerbungen wurden eingereicht, in denen generationenübergreifende Konzepte von Sportvereinen vorgestellt wurden. Neben dem SC Willingen haben neun andere Vereine aus Deutschland gewonnen. Besonders das Projekt „SCW Dorfmeisterschaften“ wurde von der Jury gelobt, der auch Ex-Skifahrerstar Christian Neureuther
angehörte. Das Preisgeld wird auf drei Jahre verteilt. Im ersten Jahr gibt es 10 000, im zweiten 7500 und im dritten Jahr 5000 Euro. Zudem unterstützen Aral und der DOSB den SCW mit Beratungs- und Schulungsangeboten.

Kommentare