Neue Sesselbahn am Sonntag erstmals in Betrieb

Skisaison in Willingen ist eröffnet

Die neue Sesselbahn am Willinger Ritzhagen war gestern erstmals in Betrieb. Foto: Ulrike Schiefner

Willingen - Erleichterung bei den Upländern und ihren wintersportbegeisterten Gästen: Nachdem es in der Nacht zum Samstag kalt genug war, um die Schneekanonen einige Stunden lang laufen zu lassen, legte sich Frau Holle in der folgenden Nacht endlich mal etwas mehr ins Zeug.

Am Sonntagmorgen präsentierte sich die waldeckische Wintersporthochburg im weißen Gewand, so dass die neue Sechser-Sesselbahn am Willinger Ritzhagen und der Sonnenlift in Betrieb gingen. „Die Leute sind richtig heiß auf den Schnee“, freute sich Christian Rummel über die vielen Skifahrer, die vor allem aus Nordhessen und Nordrhein-Westfalen anreisten. Auch zahlreiche Familien mit Kindern kamen ins Upland, um Rodelfreuden zu genießen.Die Betreiber der Upländer Lifte gehen davon aus, dass die Pisten in den kommenden Tagen verstärkt beschneit werden können, so dass sich die Wintersportbedingungen weiter verbessern. Aktuelle Informationen gibt es in Internet(www.skigebiet-willingen.de). (bk)

Kommentare