Adorf

Mit Spaß am Sport begeistert

- Diemelsee-Adorf (tt). Vor zwei Jahren gab es die bis dato letzte Adventssportschau des VfL Adorf. Am Sonntag lockte die Veranstaltung wieder viele in die Dansenberghalle.

Einmal im Jahr präsentieren die Turngruppen des VfL Adorf, was sie so alles gelernt haben. Im vergangenen Jahr musste die Adventssportschau wegen Umbauten am Sportlerheim und der Arolser Straße noch ausfallen, am Sonntag war die Veranstaltung wieder ein Publikumsmagnet. Eltern, Großeltern, Geschwister und Sportinteressierte zog es in die Dansenberghalle. Dort war den rund 100 jungen Turnern die Aufregung anfangs noch anzumerken. Doch die Nervosität war schnell verflogen, und so zeigten zu Beginn die drei- bis fünfjährigen Turner der Montagsgruppe ihr „Tänzchen“ mit Nikolausmützen. Weiter im Programm ging es mit einem Regenschirmtanz der Mittwochsturngruppe. Vor der Pause zeigten dann die jungen Turner und Turnerinnen ihr Können am Reck und am Kasten. Applaus gab es aber nicht nur für die Nachwuchssportler, sondern auch für die Übungsleiter. Die konnten den Eltern zum einen ihre Arbeit vorstellen, zum anderen führten sie einen originellen Tanz auf, bei dem sich die Teilnehmer die Hosen teilen mussten. Zum ersten Mal bot der VfL einen Basar an, wo die Kinder in der Pause Spielzeug verkaufen, aber auch noch das ein oder andere Schnäppchen vor Weihnachten machen konnten. Bevor dann auch noch der Nikolaus seinen großen Auftritt hatte, stellten die Tanzgruppe „Happy Feet“ und die Trampolinspringer ihre Qualitäten unter Beweis. Zum Abschluss spielte das Nachwuchsorchester des Spielmanns- und Musikzuges Adorf auf. „Ich bin froh, dass die Kinder so viel Spaß am Sport haben“, freute sich Vereinsvorsitzender Dieter Stöcker über das „Comeback“ der Sportschau.

Kommentare