Sparkasse Waldeck-Frankenberg übernimmt Teil der Kosten

Spende für die Kinderuni

+
Martin Dörflinger von der Sparkasse sagte Mitorganisatorin Anika Emde von der Stadt und Bürgermeister Klaus Friedrich auch Unterstützung für die nächste Kinderuni zu (v.l.).

Korbach - Die Sparkasse Waldeck-Frankenberg unterstützt die Ausrichtung der Kinderuni mit einer Spende und trägt die Kosten für eine Doppel-Vorlesung.

Der Betrag dafür beläuft sich auf rund 2500 Euro, erklärten Vertriebsleiter Karlheinz Göbel und Geschäftsbereichsdirektor Martin Dörflinger, als sie den symbolischen Scheck an die Vertreter der Stadt Korbach und des Kommunalen Serviceverbundes Eisenberg (KSV) überreichten.

Der KSV veranstaltet die Kinderuni. Für die Organisation sorgen Heinz-Willi Müller als KSE-Geschäftsführer sowie Anika Emde im Korbacher Rathaus. „Über die Kinderuni können wir Kinder an Bildung heranbringen auf eine Weise, die ihnen sehr viel Spaß macht“, dankte Bürgermeister Klaus Friedrich den Mitarbeitern der Sparkasse für die großzügige Unterstützung. Beide sagten auch Unterstützung für die 8. Kinderuni zu, die im Herbst startet. „Wir möchten weiterhin den Kindern Spaß an Bildung vermitteln“, unterstrich Heinz-Willi Müller.(md)

Infos über die Kinderuni unter http://www.ksv-eisenberg.de

Kommentare