Weihnachtsbasar an der Alten Landesschule

Spenden für Flüchtlinge

+

Korbach. In den Wochen vor dem Heiligen Abend zieht es – trotz der Kälte – viele Menschen raus aus den eigenen vier Wänden, denn Weihnachtsmärkte locken überall im Landkreis. Ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art findet in der an der Alten Landesschule statt – immer für einen guten Zweck.

In diesem Jahr hat sich die Schülervertretung erstmals drei Spendenziele vorgenommen. In den Vorjahren ging der Erlös immer an ein Projekt im Ausland sowie eines in Deutschland. In diesem Jahr geht somit ein Teil an die Kinderkrebshilfe und ein weiterer an das Projekt „Jukumu Letu“ in Afrika. Die Schüler denken aber auch an ihre direkten Nachbarn, denn ein dritter Teil der Einnahmen geht an die Flüchtlinge, die derzeit in Korbach untergebracht sind. D

er Andrang beim Basar war riesig: Lehrer, Schüler, Eltern und Großeltern drängten sich durch die Gänge der Schule. Für das ebenso große Angebot haben die Schüler in den vergangenen Wochen selbst gesorgt: Allerlei selbst gebasteltes, selbst gemaltes und vor allem selbst gebackenes boten die Schüler des Gymnasiums an den Ständen an.

Darüber hinaus gab es zahlreiche Gewinnspiele und sogar eine Auktion, die die Klasse 6b ausrichtete. Zudem hatten die Besucher die Möglichkeit, an einem Fifa-16-Turnier an der Konsole teilzunehmen. Und wer von all dem Trubel genug hatte, der konnte sich am Ende mit allerlei Köstlichkeiten stärken: Neben Waffeln, die unter anderem von der Klasse 6d angeboten wurden, umfasste das Angebot Kuchen und Torten, Crêpes und sogar Weihnachtspizza. (ste)

Kommentare