Naturpark Diemelsee bietet im Jubiläumsjahr zwischen April und Oktober viele Höhepunkte

Sportangebote, Konzerte, Führungen und Festivals

+
Das stimmungsvolle Urlauberfestival „Diemelsee in Flammen“ wird am 1. August an der Staumauer gefeiert.

Diemelsee - Der Naturpark Diemelsee wurde am 4. Dezember 1965 gegründet. Das Jubiläum soll mit einer Reihe an Angeboten mit allen Einwohnern, Gästen und Naturfreunden gefeiert werden, in jedem Monat zwischen April und Oktober gibt es Höhepunkte, alle fünf Kommunen beteiligen sich an dem vielfältigen Programm mit 77 Punkten.

Um über die Termine zu informieren, hat der Naturpark eine Jubiläumsbroschüre zusammengestellt, die kostenlos beim Zweckverband Naturpark Diemelsee, bei allen Tourist-Informationen der Region oder unter www.naturpark-diemelsee.de im Internet angefordert werden kann. Das Heft kann unmöglich alle Angebote aufnehmen. Es soll aber auf die Vielfalt hinweisen.

Blick auf Höhepunkte:

Am 1. April startet der Jubiläumsreigen mit der Saisoneröffnung des Besucherbergwerks in Adorf. Und dann geht es von einem Event zum nächsten.

Am 4. April lockt der Ostermarkt in Adorf Gäste aus nah und fern. An dem Tag beginnen auch die Führugnen durchs Marsberger Besucherbergwerk.

Am 8. April beginnt das Willinger Besucherbergwerk seine Saison mit Führungen.

Am 19. April startet das Goldhäuser Besucherbergwerk am Eisenberg in die neue Saison.

Am 25. April geht es weiter mit dem Tulpenfest in Willingen.

Vom 3. bis 10. Mai folgen die Willinger Wanderwochen.

Am 10. Mai haben die Marsberger ihren Diemelradtag.

Am 31. Mai findet die erste Marathon-Wanderung auf dem Uplandsteig statt.

Am 6. Juni führt der internationale Drei-Seen-Radmarathon durchs Waldecker Land. Start ist in Korbach.

Vom 12. bis 14. Juni findet das Bike-Festival in Willingen statt.

Am 20. Juni ist um 14 Uhr die feierliche Eröffnung des „Ringwallweges“ zur Schwalenburg bei Schwalefeld mit einem „mittelalterlichen Mitsommernachtsfeuer“ an der Festung mit ihren drei Ringwällen. Dazu lädt der Willinger Heimatverein ein. Die heute mitten im Wald gelegene Festung stammt vermutlich aus dem Frühmittelalter.

Im Juli gibt es eine Fledermaus-Safari und eine botanische Wanderung ins Rhenetal.

Vom 16. Juli bis 30. August dauert der Briloner Musiksommer mit Straßen- und Kindertheater. Eingebettet ist das Altstadtfest vom 28. bis 30. August.

Am 1. August wird das Urlauberfestival „Diemelsee in Flammen“ gefeiert.

Mitte August wird in Hoppecke ein Hohlenmeiler aufgebaut. Die Hohlzohlen-“Ernte“ ist für Anfang September geplant.

Am 22. August wird das Jubiläum „50 Jahre Naturpark Diemelsee“ in Verbindung mit dem „Festival der Ins­trumente“ in Heringhausen groß gefeiert. Bei diesem zentralen Fest wird auch die neue „Diemelseekönigin“ vorgestellt, außerdem locken eine Greifvogelschau, Live-Konzerte mit verschiedenen Musikrichtungen, hochkarätige Comedy und ein prächtiges Feuerwerk - mehr dazu folgt auf der nächsten Seite.

Am 30. August ist die Alphornmesse auf dem Willinger Ettelsberg etwas Besonderes. Auch sie wird immer beliebter.

Im September sind die 7. Willinger Bike-Days und das große Volkswandern in Wirmighausen geplant.

Mitte September wird die Bahnstrecke zwischen Korbach und Frankenberg feierlich wiedereröffnet. Dazu ist ein fest an allen Stationen geplant, auch Sonderzüge fahren.

Am 16. September startet die 5. Marsberger Wanderwoche.

Im Oktober plant die bei jung und alt beliebte „Sendung mit der Maus“ des WDR einen „Türöffner-Tag“ in Brilon, in Nieder-Schleidern gibt es wieder das Apfelpressen und das Apfelfest.

Empfehlenswert ist auch der Besuch der neuen Naturerlebnisausstellung im Heringhäuser Haus des Gastes, die im Sommer eröffnet. Mehr Infos dazu gibt es unter www.diemelsee.de im Internet.

Weitere Termine und Führungsangebote finden sich auf der Naturpark-Homepage unter http://www.naturpark-diemelsee.de/aktuelles/veranstaltungskalender.html und auf den Seiten der Partnerorganisationen. Angebote der Naturparkführer sind über die Seite http://www.naturpark-diemelsee.de/zertifizierte-natur-und-landschaftsfuehrer.html zu finden. Für die Teilnahme an den Terminen ist teilweise eine Voranmeldung erforderlich. (r)

Mehr zum Thema lesen Sie auf vier Sonderseiten in der gedruckten WLZ oder im E-Paper (25. März 2015)

Kommentare