Stadt warnt vor Betrügern

- Korbach (r). Die Stadtverwaltung Korbach warnt Gewerbetreibende dringend davor, auf Angebote eines so genannten „Allgemeinen Gewerbeverzeichnisses“ einzugehen, die derzeit verschickt würden.

Carsten Vahland, Leiter des Korbacher Ordnungsamtes, weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Verzeichnisse nichts mit dem amtlich geführten Gewerberegister zu tun hätten. Auch an die Stadt Korbach sei ein derartiger Schriftsatz gerichtet worden. Zunächst werde in dem Anschreiben darauf hingewiesen, dass eine kurzfristige Meldung dringend erforderlich und der Standart-Eintrag kostenlos sei.

„Trägt man jedoch im Antwortfax die Kontaktdaten ein, nimmt man automatisch das kostenpflichtige Zusatzangebot (Business) an. Dieses schlägt mit rund 920 Euro pro Jahr zu Buche, welche auch sofort im Voraus fällig werden“, warnt Vahland, sich auf diesen „Handel“ einzulassen. Die im Text angegebene Internetadresse sei nicht zu erreichen. „Nutzt man die Google-Suche, gelangt man auf entsprechend vorbereitete positive Presseportale. Als Vertragspartner, der für Fragen angeblich jederzeit zur Verfügung steht, ist eine Firma auf Zypern angegeben“, unterstreicht der Ordnungsamtsleiter und rät zur Vorsicht.

Kommentare