Korbach

Stadtplan für Kinder zeigt alle Spielplätze

- Korbach (lb). Schaukeln, Rutschen, Kicken: In Korbach können Kinder mehr machen als nur Sandkuchen backen. Ein Stadtplan extra für den Nachwuchs weist den Weg zu allen 40 Spiel- und Bolzplätzen der Kernstadt.

Kinder sind echte Experten in Sachen Spielplätze. Deshalb hat der Turnernachwuchs aus Korbach und Elleringhausen im vergangenen Jahr den großen Spielplatz-Check gemacht. Dessen Ergebnisse sind jetzt in einen Spielplatzplan der Stadt eingeflossen. Bürgermeister Klaus Friedrich stellte gestern im Kindergarten Strother Straße den praktischen Faltplan vor, der Kindern und Eltern den Weg zu über 40 Spiel- und Bolzplätzen der Kernstadt weisen soll. Die Mädchen und Jungen zwischen sechs und neun Jahren haben kräftig mitgewirkt am neuesten Produkt der Stadt. „Die Gruppen hatten eine Menge Spaß beim Testen der Spielplätze“, sagt TSV-Übungsleiterin Birgit Kleinschmidt. Vor allem Doppelschaukeln, Wipptiere, Kletterkombinationen und Seilbahnen stehen bei den Kindern hoch in Kurs. Die jungen Experten haben auch Empfehlungen ausgearbeitet: Die laut Kommission schönsten Spielplätze befinden sich am Rammelsweg, in der Strother Straßein der Allee, in der Weizackerstraße, Auf ­Lülingskreuz, in der Schillerstraße und der Herforder Straße. „Eigentlich sind alle Spielplätze schön, aber diese haben uns am besten gefallen“, sagt Kleinschmidt. Nötig scheint der Plan allemal zu sein: Viele Kinder und ihre Eltern kennen maximal vier Spielplätze in ihrer Umgebung, das hat eine Umfrage der Gruppen ergeben. Und den Spielplatz vor der Haustür, den finden die meisten Kinder irgenwann langweilig. „Dass es in Korbach und seinen Ortsteilen aber über 60 Plätze mit Rutschen, Seilbahnen, Klettergerüsten und Schaukeln gibt, wissen nur wenige“, sagt Bürgermeister Klaus Friedrich. Mit dem Spielplatzstadtplan können die Mädchen und Jungen auf jetzt Entdeckungsreise durch die Stadt gehen. Tiersymbole weisen auf der Karte den richtigen Weg zu Spiel und Spaß. Der Korbacher Spielplatzplan ist ab sofort im Bürgerbüro im Rathaus kostenlos erhältlich und wird auch in den Kindergärten verteilt. WLZ-FZ bieten ihn außerdem zum Download an:

Kommentare