Herzliche Abschlussfeier an der Paul-Zimmermann-Schule

Start in eine sonnige Zukunft

+
Geschafft (v. l.): die Abschlussschüler Timo Emde, Dominik Maurer, Yasmin Jörgens und Maurice Sicking.

Korbach - „Wir sind die Paul-Zimmermann-Schule. Bei uns ist immer etwas los“: Wie recht der Schulchor hat, beweisen die praktisch bildbaren Kinder und Jugendlichen gestern bei der fröhlichen Abschlussfeier zu Ehren der vier Schulabgänger.

„Wir haben ein erfolgreiches Jahr hinter uns gebracht“, betont Schulleiterin Nina Jonescu mit Blick auf die Abschlussschüler und die gesamte Schulgemeinde. Über ihre Abgangszeugnisse sowie den Start ins Berufsleben freuen sich am gestrigen Vormittag Timo Emde (Heringhausen), Yasmin Jörgens (Lengefeld), Dominik Maurer (Mengeringhausen) und Maurice Sicking (Korbach). Damit in Zukunft die Sonne für sie scheint, überreicht Nina Jonescu jedem Schüler eine Sonnenblume. „Ihr werdet euren Weg gehen“, ist sie überzeugt. Die Mitschüler haben ihre guten Wünsche in farbenfrohe Ballons gepustet, die Mitglieder der Schülervertretung verteilen.

Lebendiger Schulalltag

Das kleine Schulfest vor dem Start der Sommerferien nutzt die Schulleiterin ebenfalls, um auf das Jahr zurückzublicken: Ihr Dank gilt dem gesamten Team aus Schülern, Lehrern, Betreuern und Schulbediensteten. Nina Jonescu erinnert an die Sanierung von Sporthalle und Therapiebad sowie an „interessante Projekte“. Die Paul-Zimmermann-Schüler reisten beispielsweise erstmals zur Skifreizeit in die Alpen, besuchten Korbachs tschechische Partnerstadt Vysoké Mýto und waren bei der Theaterwoche dabei.

Wie lebendig der Schulalltag in der Christian-Paul-Straße ist, demonstrieren darüber hinaus verschiedene Gruppen, die zur Gestaltung der Abschlussfeier­ beitragen: Als der Chor „Hey, hey Wickie“ anstimmt, hält es einige Schüler nicht mehr auf den Plätzen. Ausgelassen applaudieren sie auch bei den Auftritten der Schulband „Die Eisbären“ sowie der Männer- und Frauengruppe zum Deichkind-Song „Leider geil“.

Einen „Thriller“ erleben die Schüler beim Maskentanz der Werkstufe. Zu Michael Jacksons gleichnamigem Hit zeigen die Schüler, was es bedeutet, anders zu sein, und wie Menschen trotz aller Unterschiede zusammenfinden können.

Sonnenblumen, Luftballons, gute Wünsche und herzliche Umarmungen ernten gestern aber nicht nur die Abschlussschüler, sondern auch Lehrer, Praktikanten sowie Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres, die sich von der PZS verabschieden. Wenn die Sommerferien Ende dieser Woche beginnen, trennen sich die Wege ebenso wie die der vielen farbenfrohen Luftballons, die zum Ausklang der Abschlussfeier in den Korbacher Himmel steigen.

Kommentare