Heidi Bröker bastelt und verkauft Weihnachtsdekoration für einen guten Zweck

Sterne für krebskranke Kinder

+

Korbach / Bad Arolsen-Mengeringhausen - Die Fröbelsterne liegen auf dem Tisch und in Kartons oder sie hängen an Ständern. Heidi Brökers Wohnzimmer ist von Papiersternen überflutet. Sie bastelt zu Gunsten der Kinderkrebshilfe.

Als Heidi Bröker im vergangenen Jahr bei 1600 gebastelten Fröbelsternen angekommen war, hörte sie auf zu zählen. Um auch in diesem Jahr in solche Sphären vorzustoßen, hat die 65-Jährige im September mit dem Basteln begonnen. „Jeden Tag sitze ich etwa fünf bis sechs Stunden im Wohnzimmer“, sagt sie über ihren Vollzeitjob.

Das alles macht Heidi Bröker für einen guten Zweck. Wie in den vergangenen Jahren gibt es die Weihnachtsdekoration in der Buchhandlung Schreiber in Korbach zu kaufen. Am kommenden Samstag, 1. Dezember, startet die Aktion. Der gesamte Erlös geht an die Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg. Materialkosten übernimmt die leidenschaftliche Hobby-Bastlerin selbst. Sterne gibt es in allen Größen und Preislagen – vom kleinen Exemplar für 20 Cent bis zu den großen, die aus sieben verschiedenen Sternen bestehen und rund sieben Euro kosten. Auch Girlanden aus Sternen und Faltsterne bietet die Mengeringhäuserin an.

Daheim in der kleinen Manufaktur sitzt jeder Handgriff. Und das muss er auch, denn Fröbel-sterne sind eine komplizierte Sache. „Da hat schon so mancher beim Basteln das Handtuch geworfen“, schmunzelt Heidi Bröker. Wer es dennoch versuchen will, hat dazu zwei Gelegenheiten. Am kommenden Samstag und am Samstag, 15. Dezember, ist sie jeweils von 10 bis 16 Uhr in der Buchhandlung und bietet Bastelunterricht an.

„Ich freue mich einfach, wenn ich einen meiner Sterne im Fenster hängen sehe und weiß, dass jemand etwas gespendet hat“, erklärt Heidi Bröker. Ihr Dank richtet sich vorab an das Team der Buchhandlung Schreiber, das die Basteleien während der Weihnachtszeit ausstellt und verkauft. (tt)

Kommentare