Korbach

"Stouxingers": Die Stimmwunder beim Altstadt-Kulturfest

- Korbach (jk). Eines der weltweit besten Vokal-Ensembles kommt nach Korbach: Die „Stouxingers“ krönen das Altstadt-Kulturfest zum Abschluss am 3. Juli mit einem Live-Konzert auf der Freilichtbühne.

Stimme pur, aber in allen Facetten – Besucher können bei Konzerten der „Stouxingers“ wahrlich was erleben. Das Sextett mit Stammsitz in Berlin hat sich in den vergangenen Jahren deshalb reichlich Lorbeer verdient. Ob in Deutschland, Europa oder von Kritikern aus den USA, überall sind Lobeshymnen über die A-cappella-Band zu hören. Band? Ja, das passt trefflich zu dieser Formation. Denn mit Stimmbändern und Mund allein zaubern sie ein klangvolles Orchester unterschiedlichster Instrumente auf die Bühne. Gegründet von Michael Eimann (Tenor, Komponist), gehören Katharina Debus (Sopran), Gregorio Hernandez (Tenor), Konrad Zeiner (Bariton), Karsten Müller (Bass) und Thomas Piontek („Beatbox“ für den Rhythmus) seit 2005 zur Formation. Festivals und Konzertreisen führten sie inzwischen nach Frankreich, Belgien, Italien, Finnland, Russland, Taiwan, China oder Singapur. Auch in Waldeck-Frankenberg ist das Sextett nicht unbekannt, denn vorigen Herbst gastierten die „Stouxingers“ beispielsweise in der Vöhler Synagoge. Auf der Bühne mischt die A-cappella-Gruppe exzellente Eigenkompositionen mit Fremdtiteln unterschiedlichster Stilrichtungen – ob Rock, Jazz, Funk, Pop oder gar ein rhythmisch inszeniertes Shakespeare-Sonett. Ihre Eigenkomposition „Six Voices“ wurde 2008 mit dem CARA (Contemporary A Cappella Recording Award) ausgezeichnet als bester Jazz-Song des Jahres. Das hatte zuvor noch kein Gesangsensemble aus Deutschland geschafft. Gerne binden die „Stouxingers“ bei ihrem frisch-frechen Programm auch das Publikum mit ein. „Nothing is real“ (nichts ist wirklich) heißt die Devise der Stimmartisten am 3. Juli ab 19 Uhr beim Altstadt-Kulturfest. Eintrittskarten sind im Bürgerbüro der Stadt Korbach (Rathaus) erhältlich (Tel. 05631/53-232), bei der Waldeckischen Landeszeitung (Lengefelder Straße) in Korbach oder online über das Internet: www.korbach.de, www-wlz-fz.de oder direkt zu www.adticket.de. Die Karten kosten 14 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse. Präsentiert wird das hochkarätige Konzert von der Waldecker Bank und der Waldeckischen Landeszeitung.

Mehr zum Altstadt-Kulturfest gibt es in unserer Zeitungsausgabe vom 29. Juni.

Kommentare