Straßenbauarbeiten zwischen Eimelrod und Deisfeld und an der K 66 nach Hemmighausen abgeschlossen

Straßenfest im „blauen Ländchen“

+

Willingen-Hemmighausen - Mit einem Straßenfest feierten die Einwohner von Eimelrod, Hemmighausen und Deisfeld den Abschluss umfangreicher Straßenbaumaßnahmen.

Vier Monate lang waren die Landesstraße 3082 zwischen Eimelrod und Deisfeld und die Kreisstraße 66, die hinunter nach Hemmighausen führt, gesperrt. Seit gestern rollt auf beiden Strecken wieder der Verkehr. Wie Pressesprecher Horst Sinemus (Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement Bad Arolsen) auf Anfrage der Waldeckischen Landeszeitung erklärte, wurde die Landesstraße auf einer Länge von 1320 Metern voll ausgebaut. Die Fahrbahnbreite beläuft sich jetzt auf 5,50 Meter mit beidseitigen jeweils einen Meter breiten Banketten. In der Nähe der Speiermühle wurde eine Kuppe abgesenkt und die Linienführung deutlich verbessert. Auch der Kurvenbereich an der Einmündung der K 66 wurde verändert. Die Kreisstraße nach Hemmighausen wurde auf einer Länge von 400 Metern abgefräst und erhielt eine neue Trag- und Deckschicht. Sinemus beziffert die Gesamtkosten der Straßenbaumaßnahmen auf 870000 Euro. Die Hemmighäuser Bürger erbrachten im Zuge der Arbeiten auch Eigenleistungen: Sie zogen entlang der Kreisstraße einen Graben, in dem die Telekom Leerrohre für Glasfaser- und Telefonkabel verlegte.Am Freitag trafen sich die Einwohner des „blauen Ländchens“, die Bauarbeiter und einige Gäste zum Straßenfest. Die ehemalige hessische Enklave, zu der Eimelrod, Hemmighausen und Deisfeld gehörten, war in alten Landkarten mit einer blauen Linie vom waldeckischen „Ausland“ abgegrenzt; die plattdeutsche Bezeichnung „bloes Ländeken“ erinnert noch heute an diese historische Besonderheit. Das Fest wurde von der Hemmighäuser Gefriergemeinschaft auf die Beine gestellt. Wie Vorsitzender Werner Trachte berichtete, möchte die Gefriergemeinschaft gern die 1964 im Dorfgemeinschaftshaus eingerichtete Gefrieranlage erhalten, die 27 Fächer und einen großen Kühlraum umfasst, und hat deshalb in letzter Zeit erhebliche Investitionen vorgenommen. Mit dem Erlös der Veranstaltung soll die leere Kasse etwas aufgefüllt werden.

Kommentare