Usseln:

Super-Gaudi beim bayerischen Abend

- Willingen-Usseln. Die Stimmungswogen schlugen hoch: 400 Besucher erlebten eine Riesen-Gaudi beim bayerischen Abend, zu dem der Usselner Burschenclub am Samstag einlud.

Die Veranstaltung, die bereits zum dritten Mal stattfand, hat sich zu einem echten Hit im Usselner Jahresprogramm gemausert. Sie lockte auch diesmal mehrere Generationen an, die in der Schützenhalle ihrer Liebe zum Bayernland frönten. Bei den Herren waren kurze Lederhosen, gestrickte Strümpfe und karierte Hemden angesagt, die Damen trugen Dirndl, die einen superkurz, die anderen bodenlang, auf jeden Fall jedoch bayerisch-fesch. Die Burschen, die im nächsten Jahr das 400-jährige Bestehen ihres Clubs feiern wollen, hatten die Schützenhalle zur Feier des Tages weiß-blau herausgeputzt. Doch über allen Fahnen und Wimpeln leuchtete der Waldecker Stern. Für den Festbieranstich war Bürgermeister Thomas Trachte zuständig. Zum bayerischen Bier gab’s deftige Spezialitäten. Die beiden Moderatoren des Abends, Markus Schmitz und Sebastian Vogel, luden zu verschiedenen lustigen Wettbewerben ein. Zu den Disziplinen gehörten Maßkrug­stemmen und Maßkrugkegeln ebenso wie eine Upländer Table-Dance-Variante, bei dem sich letztendlich Anne den Sieg im „Sexy Dirndl Contest“ sicherte. Wesentlichen Anteil am Gelingen des bayerischen Abends hatte wiederum die Big Band Battenberg, die von Anfang an für ausgelassene Stimmung und Gedränge auf dem Tanzboden sorgte.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 26. September.

Kommentare