Hochklassiges Finale beim Wettbewerb im Korbacher "K 20"

"Surprise, Surprise" siegt beim Band-Contest / Video und Bildergalerie

- Korbach (ahi). Die Marburger Formation "Surprise, Surprise" gewann den Korbacher Band-Contest knapp auf der Zielgeraden.

Das Finale des Band-Contests erwies sich als die erwartet knappe Kiste. Tatsächlich ging es in der Endrunde sogar noch enger zu als die Vorrundeneindrücke erwarten ließen. Denn sämtliche Bands hatten seitdem an ihren Auftritten gearbeitet. Zum Auftakt hatten "Carnivorous Societey" aus Frankenberg mit einer großartigen Show die Messlatte für die anderen Bands schon enorm hoch gelegt. Und nach dem Auftritt von "Nirgendwo", die mit rauen Akkorden, sensiblen Texten und einer Geigerin fürs Finale so gut wie nichts ausgelassen hatten, schien kaum noch Luft nach oben.

Doch in Sachen Zusammenspiel mit dem Publikum stieß das Postcore-Quintett "Surprise, Surprise" aus Marburg in bislang unbekannte Dimensionen vor und präsentierte sich zudem auf der Bühne als die Einheit schlechthin. Insofern ein verdienter Sieg in einem Finale voller Höhepunkte, dessen Teilnehmer in einer anderen Konstellation allesamt gute Aussichten auf einen Sieg gehabt hätten.

Mehr in unserer Zeitungsausgabe vom 29. Mai.

Zur Bildergalerie geht es hier:

Kommentare