Morgen Public Viewing in Korbach · Bayern haben mit Dortmund noch Rechnung offen

Trauma oder Traumfinale?

Mitfiebern ist angesagt, wenn Samstag beim Public Viewing in Korbach das Finale der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Bayern München übertragen wird.Archivfoto: Kleine

Korbach - Wer trägt künftig die europäische Fußballkrone - Dortmund oder München? Die sportliche Krönungsmesse wird morgen live auf großer Leinwand übertragen. Alle Fans sind zum rauschenden Fußballfest in die Fanarena in der Korbacher Fußgängerzone eingeladen.

Die Spannung ist längst auf dem Höhepunkt. Wo man hinhört, gibt es derzeit nur ein Thema: das Traumfinale in der Champions League zwischen Bayern München und Borussia Dortmund, das Samstagabend im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen wird.

Beim kostenlosen Public Viewing, das die Waldeckische Landeszeitung in der Fußgängerzone am Berndorfer Tor präsentiert, wird die entscheidende Frage beantwortet: Können die Bayern ihr Dortmund-Trauma der vergangenen Jahre endgültig besiegen, oder stellt der BVB seinem Erzrivalen erneut ein Bein. Mitfiebern und Daumendrücken sind angesagt, gleich ob das Herz für die Schwarz-Gelben oder die Roten schlägt.

Der Fußballkracher wird auf einer großen LED-Leinwand übertragen, die erstklassige Bildqualität bietet. Anpfiff des Spiels ist um 20.45 Uhr. Veranstalter des Public Viewings ist der TSV 1850/09 Korbach mit der Fußball- und Handballabteilung. Im Vorfeld stimmt die WLZ die Fangemeinde mit viel Musik und einem Gewinnspiel, bei dem attraktive Preise winken, auf das Finale der Königsklasse ein.

Übrigens: Die Mehrheit der Leser von WLZ und FZ glaubt, dass die Dortmunder Borussen den Pott holen. Allerdings ist die Mehrheit bei unserer Internet-Umfrage mit 52 Prozent hauchdünn. Bis Samstagabend können Sie auf unserer Homepage unter www.wlz-fz.de noch abstimmen.

Mehr Geschichten zum Finale lesen Sie in WLZ-FZ vom 24. Mai

Kommentare