Willingen

Neu im Upland: Bambini-Feuerwehr

- Willingen (bk). Erstes Treffen der Upländer Bambini-Feuerwehr: Zehn Kinder folgten der Einladung und schauten sich am Samstag im Willinger Feuerwehrhaus um.

„Wir wollen Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren spielerisch an Feuerwehrinhalte heranführen“, haben sich Sonja Saure (Usseln), Nicole Pohlmann (Schwalefeld) und Lena Jarofski (Bömighausen) vorgenommen. Die drei leiten die Bambinigruppe. Sie wurde von den Upländer Feuerwehren mit dem Ziel, das Interesse des Nachwuchses für ein späteres Engagement in der Jugendfeuerwehr zu wecken, ins Leben gerufen. Sonja Saure weist darauf hin, dass die Bambini-Feuerwehr aufgrund ihrer Altersstruktur anders ausgerichtet ist als die Jugendfeuerwehr. So steht die Beschäftigung mit feuerwehrtechnischen Inhalten nicht unbedingt im Vordergrund, sondern soll nur etwa 30 Prozent der Arbeit ausmachen. Der weitaus größte Teil der Gruppenstunden wird der Freizeitgestaltung gewidmet – „sinnvollen Beschäftigungen, die Raum zur Selbstentfaltung schaffen“, so die Leiterinnen der Gruppe. Sie wollen die Teamfähigkeit der Kinder fördern und ihnen auf spielerische Weise soziales Engagement nahebringen. Sonja Saure, Nicole Pohlmann und Lena Jarofski wollen mit den Jungen und Mädchen basteln und malen, kochen und backen, Spielplätze besuchen und Ausflüge unternehmen, Rätsel raten und Feste feiern. Schnitzeljagd, Experimente, Fußgängerführerschein, Besuche bei der Jugendfeuerwehr, Verhalten bei Feuer, richtiges Absetzen von Notrufen, vorbeugende Maßnahmen gegen Brände, Erkennen und Verhüten von Brandgefahren, kleine Übungen, Erste Hilfe, gutes Feuer/böses Feuer – das sind nur einige der Themen, die in den nächsten Monaten aufgegriffen werden sollen. Die Kinder treffen sich in der Regel an jedem zweiten und vierten Samstag im Monat jeweils in der Zeit von 13.30 Uhr bis 15 Uhr, und zwar immer abwechselnd in den Feuerwehrhäusern in Willingen und Usseln. Die Zusammenkunft am 29. Januar fällt allerdings wegen des Weltcup-Skispringens aus, so dass das nächste Treffen erst am 12. Februar in Usseln stattfindet. Dazu sind weitere Jungen und Mädchen aus allen Upländer Ortsteilen herzlich eingeladen.

Kommentare