Erfolge im Skispringen, Biathlon, Skilanglauf, Reiten und Handball

Uplandschule ehrt Sportler

+
Die erfolgreichen Sportler mit stellvertretender Schulleiterin Ilse Klingenberg, Schulsportleiter Lothar Albrecht (beide links im Bild), dem Leiter des Olympiastützpunkts, Thomas Grellmann (oben rechts), und Schulleiterin Barbara Pavlu (rechts). Foto: Ulrike Schiefner

Willingen - Die sportlich erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler der Willinger Eliteschule des Sports wurden gestern ausgezeichnet.

Schulleiterin Barbara Pavlu und Schulsportleiter Lothar Albrecht nutzten die Gelegenheit, um auch den Klassenkameraden zu danken, die die Leistungssportler das ganze Jahr über begleiten und unterstützen. „Ohne diese Gemeinschaft könnten wir die Sportler nicht so fördern“, betonte die Schulleiterin, die den besten Sportlern als Belohnung vom Förderverein der Uplandschule gesponserte Gutscheine überreichte.

Ausgezeichnet wurden 14 Jungen und Mädchen, die in der Gesamtwertung des Deutschlandpokals beziehungsweise des Deutschen Schüler-Cups den Sprung unter die ersten 20 erreicht haben, darunter sechs Kadersportler, außerdem eine erfolgreiche Handballerin und ein Reiter: Skispringen - Corvin Kühnel, Lennart Weigel (beide G9b), Mia Ebert (G8b); Biathlon - Christopher Niggemann (R9a), Sophie Leipold (E2a), Lennard Willems, Tom Gombert (beide Q4), Leonie Litzenbauer (G9b), Philipp Rehbein (Q2), Luca Enners (R9a); Skilanglauf - Lieke Peters (G8a), Sophia Schrenk (R10b), Maxe Böhler (Q2), Anabel Wilke (E2a); Reiten - Johannes Bohlig (G7); Handball - Alica Schmincke (R9b). Zu den Gästen der Sportlerehrung zählte auch der Leiter des Olympiastützpunkts Willingen/Winterberg, Thomas Grellmann.

Von Ulrike Schiefner

Kommentare