Schwungvoller TSV-Karneval für 250 Gäste

„Vasbeck Helau“ mit großer Schau

Diemelsee-Vasbeck - Büttenrede, Elferrat, Prinzengarde und ein komödiantisches Bühnenprogramm: Der Karnevalsabend des TSV Vasbeck lässt keine närrischen Wünsche offen.

Diemelsee-Vasbeck. „Vasbeck Helau! Heut‘ gibt es eine große Schau“: Die Veranstalter hielten am Samstagabend Wort. 250 meist kostümierten Besuchern in der Walmehalle amüsierten sich mehr als drei Stunden lang. Und auch den Narren auf der Bühne gefiel ihr Treiben sichtlich. So etwa Alexander Behle, der „das Märchen vom besten Libero“ mit genau der richtigen Portion trockenen Humors vortrug. Auf der Bühne setzen die Fußballer der ersten Mannschaft dann alles daran, König Werner hinters Licht zu führen, der sich für den besten Spielgestalter aller Zeiten hielt. Die Entscheidung fiel, als am Ende die sieben Zwerge eingriffen, einer davon kam extra als Au-Pair-Wichtel aus Uruguay. Nach ihrem Ausflug in die „Ettelszwerghütte“ fand das Märchen, in dem auch einzelne Gäste als brünftige Hirsche oder gruselige Eulen eine tragende Rolle abbekamen, ein glückliches Ende. Zwischendurch musste allerdings Werners Widersacher, Prinz André, mit Hilfe zweier Dampfbügeleisen reanimiert werden. Einen Heidenspaß hatten Zuschauer wie auch Bühnendarsteller bei den heißen orientalischen Nächten, die von den Alten Herren der Fußballabteilung herbeigezaubert wurden. Sultan „Oheinklemm“ fiel die Wahl schwer, sich aus seinem Harem die schönste „Sultanine“ für die Nacht auszusuchen. Wilhelmina aus dem Oberdorf machte schließlich das Rennen. Anspielungen auf die Vasbecker und ihre mitunter speziellen Angewohnheiten lieferte, mal charmant, mal unverblümt, die versierte Moderatorin Traudel Engelhard. Ihre Kommandos für Raketen und Wellen saßen. Und ihr Repertoire an Witzen und Anekdoten aus der Nachbarschaft und dem Rest der Welt schien unerschöpflich. Im Elferrat der Lach- und Spaßgesellschaft legte sie zwischendurch auch einen furiosen Trinkbecher-Tanz auf die Tischplatte. Für Tanz- und Schunkellieder sorgte während des Karnevalsabends das Duo „Swinging Generation“. Die kleinen Narren vergnügten sich beim Kinderkarneval am Sonntagnachmittag.

Kommentare