Am Samstag und Sonntag laden die Herzhäuser Schauspieler zum Komödienabend ein

Verirrungen unterm Hoteldach

+
Am Wochenende laden die Herzhäuser Schauspieler zum Theaterabend in der „Alten Schule“ ein.

Vöhl-Herzhausen - Zur Premiere ihres Stückes „Grand malheur“ lädt die Theatergruppe Herzhausen am Wochenende ein. Dann nehmen die Darsteller ihre Zuschauer mit ins Hotel „Faltenburg“.

„Wenn die Zuschauer so viel Spaß haben wie wir auf der Bühne, dann haben wir unser Ziel erreicht“: Den Herzhäuser Schauspielern ist die Freude ins Gesicht geschrieben. Seit August proben sie für ihr neues Stück „Grand malheur“, mit dem sie am Samstag im Bürgerhaus „Alte Schule“ in Herzhausen Premiere feiern.

Vor allem Badehauben, Ohrringe, Perücken und falsche Brüste sorgen bei den Schauspielern bei den Proben für große Heiterkeit, aber auch die Geschichte selbst hat es in sich. Sie nimmt die Zuschauer mit ins Kur- und Wellnesshotel „Faltenburg“, in dem Verwaltungsleiterin Sabine ihren Dienst antritt. Die trifft dort auf illustre Herrenrunden am Hotelpool, die die Küche überfallen, auf behäbige Angestellte und verliebte Putzfrauen und auf Masseur Georg und Friseur Jean Paul, die nicht nur den Damen den Kopf verdrehen.

Die meisten der Schauspieler sind längst alte Hasen und spielen routiniert auf - ob Christiane Maurer als Putzfrau, Klaus Pohlmann als Friseur oder Michael Gressler als fieser Hoteldirektor. Mit dabei sind auch Susanne Stracke, Harald Henkler, Michael Huthwelker, Christine Scheffer, Christine Hoffmann und Birgit Stracke. Ihre Premiere bei der Theatergruppe feiern Markus Wilke und Jannik Resa. Damit keiner seinen Text vergisst, flüstert Souffleuse Petra Depmeier wenn nötig den Einsatz.

Die Aufführungen finden Samstag um 19 Uhr und Sonntag um 17 Uhr im Bürgerhaus „Alte Schule“ statt. Einlass ist eine Stunde zuvor. Tickets kosten für Erwachsene fünf Euro, für Kinder und Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins drei Euro.

Kommentare