Vöhler wählen am 9. Juni Nachfolger von Harald Plünnecke

Volker König will Bürgermeister in Vöhl werden

Vöhl - Der erste Kandidat hat seinen Hut in den Ring geworfen: Gestern Abend gab Volker König aus Ederbringhausen seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt in Vöhl bekannt.

Während ihrer Versammlung hatten die Vöhler Sozialdemokraten dem 51-Jährigen zuvor einstimmig ihre Unterstützung zugesagt. Volker König, der seit zwölf Jahren für die SPD im Vöhler Parlament sitzt, tritt als unabhängiger Kandidat an. „Denn bei dieser Wahl geht es nicht um eine Parteizugehörigkeit“, erklärte er, „sondern um Persönlichkeit.“ Er wolle ein Bürgermeister für alle Vöhler sein. Bisher arbeitet König als Pressesprecher bei der Polizei in Waldeck-Frankenberg. Die Vöhler entscheiden am 9. Juni über den Nachfolger von Bürgermeister Harald Plünnecke. (resa)

Mehr lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung und der Frankenberger Zeitung von Mittwoch, 6. März 2013.

Kommentare