Feuerwehrleute Philipp Spichal und Tobias Henkelmann erreichen den 16. Platz beim Skyrun

In voller Montur bis zum oberen Stockwerk

+
Die Feuerwehr aus Korbach stellte vier Zweierteams beim Firefighter Skyrun. Fotos: pr

Waldeck-Frankenberg - Schwer bepackt stellten sich 256 Teams beim Firefighter Skyrun in Dortmund einer großen Herausforderung: In voller Feuerwehr-Montur erklommen sie so schnell wir möglich das ARAG-Hochhaus.

Mit dabei waren auch Feuerwehrleute aus Volkmarsen, Korbach und Adorf. Zum siebten Mal fand der Firefighter Skyrun von freiwilligen und Berufsfeuerwehrleuten statt. Philipp Spichal und Tobias Henkelmann aus Volkmarsen belegten den 16. Platz der Gesamtwertung. Innerhalb von fünf Minuten und 17 Sekunden erreichten sie samt Schutzkleidung und Atemschutzausrüstung den obersten Stock des ARAG-Gebäudes und schafften es damit bis Runde fünf.

Ein großer Erfolg im Vergleich zum vergangenen Jahr, in dem alle Mannschaften aus Waldeck-Frankenberg direkt in der ersten Runde ausgeschieden waren. Nicht ganz so erfolgreich, aber mit Ehrgeiz bei der Sache waren die Teilnehmer aus Adorf und Korbach. Die meisten mussten sich nach der ersten Runde geschlagen geben, drei Teams erreichten aber die zweite Runde. (r)

Kommentare