Fachwissen für Feuerwehrleute: Neues Buch von Christof Linde und Bernd Dittrich

Vorbereitet auf Biogas-Störfälle

+

Korbach - Was Feuerwehrleute über Biogasanlagen wissen sollten: Christof Linde und Bernd Dittrich haben es in einem Fachbuch zusammengefasst.

Giftige Gase, explosive Gemische, wassergefährdende Stoffe, Gefahr durch elektrischen Strom und Feuer - zwar sind Störfälle eher selten, Biogasanlagen bergen aber durchaus auch kritische Situationen. Das eingespielte Autorenduo gibt auf 112 Seiten in seinem neuesten Werk zuerst einen Überblick über den Aufbau und die Funktionsweise moderner Anlagen, um dann auf mögliche Störfälle und deren Gegenmaßnahmen einzugehen.

Vor Gefahren schützen

„Wir wollen das Bewusstsein schaffen, dass es Gefahren gibt, und zeigen, wie man sich dagegen schützt“, erklären Linde und Dittrich, die ihr Buch in dieser Woche an der Biogasanlage Rube in Korbach vorstellten.

Beide wissen, wovon sie schreiben: Christof Linde ist Diplom-Ingenieur und Dozent an der Landesfeuerwehrschule, Bernd Dittrich leitet die Continental-Werksfeuerwehr. Beide verfügen über langjährige Erfahrung bei der Feuerwehr und der betrieblichen Gefahrenabwehr und haben praktische Einsatzerfahrungen mit Biogasanlagen. „In dem Buch haben wir unser Wissen zusammengeführt“, sagt Linde. Die Korbacher Biogasanlagen-Betreiber Carsten Rube und Karl-Heinrich Behle unterstützten die Autoren bei ihrer Arbeit.

Das Buch richtet sich in erster Linie an die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW), bietet aber auch den Betreibern von Biogasanlagen einen Überblick darüber, wie mögliche Gefahren abzuwehren sind und was bei einem Störfall zu tun ist. Darüber hinaus hilft ihnen das Buch dabei, wichtige Unterlagen wie das Explosionsschutzdokument oder den betrieblichen Gefahrenabwehrplan zu erstellen.

Christof Linde, Bernd Dittrich: Biogasanlagen, Ecomed-Verlag 2013, ISBN 978-3-609,68446-8, Preis: 11,95 Euro.

Kommentare