Heimgeleuchtet

Warmgelaufen

Korbach - Öko ist nur was für Leute, die es sich auch leisten können, heißt ein Wahlspruch aus Erfahrung. Denn was nützt das teure Portemonnaie aus Bio-Produktion, wenn im Inneren schnell Ebbe herrscht.

Glauben wir aber Hitradio FFH, dann lassen satte 16,2 Prozent aller hessischen Autofahrer ihr Vehikel im Winter morgens erst mal warmlaufen – statt die Scheiben umweltfreundlich mit Muskelschmalz freizukratzen. Dabei dachte ich, in Zeiten von Bio und Umweltschutz sei es längst verboten, den Motor aus Bequemlichkeit einfach mal so rotieren zu lassen.

Andererseits war ja diese Woche der hessische Grünen-Häuptling Tarek Al-Wazir bei uns an der Kuhbach zu Gast. Beobachter schwören Stein auf Bein, dass Al-Wazirs Chauffeur in einem vermeintlich unbeobachteten Moment den Motor im Stand habe laufen lassen – und bei frostigen Temperaturen auch noch das Schiebedach der Limousine geöffnet hatte.

„Wir Grünen sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen“, meinte Al-Wazir abends dann beim Vortrag im Bürgerhaus. Bei der Ökopartei gebe es ja sogar schon einen Seniorenverband. Na ja, und die brauchen es im kalten Winter eben heutzutage auch ein wenig wärmer …

Kommentare