Korbacher eröffnen Hallenbad mit Festwochenende vom 9. bis 11. März

Wartezeit für Wasserratten endet bald

+

- Korbach (nv). Nasse Füße bekommen Projektleiter Friedhelm Schmidt und Architekt Uno Kleine in der Kinderbadelandschaft des Korbacher Hallenbades bisher noch nicht. Das ändert sich in Kürze, denn das modernisierte Bad öffnet Anfang März.

„Wir planen vom 9. bis 11. März ein großes Eröffnungswochenende mit vielen Attraktionen“, berichtet Schmidt, Leiter des städtischen Eigenbetriebs Technische Dienste und Feuerwehr. Als Verantwortlicher für Sanierung und Modernisierung weiß er so gut wie kein anderer, wie sehnsüchtig kleine und große Wasserratten auf die Wiedereröffnung des Hallenbades auf der Hauer warten.

Damit beim Start Anfang März alles reibungslos läuft, beginnen in dieser Woche auch die Schulungen des Personals: Fachleute weisen die Techniker der Energie Waldeck-Frankenberg ein. Das Personal für Gastronomie und Kasse macht sich ab dem 15. Februar mit den Abläufen vertraut. Dazu gehört vor allem das Chip-System, das es ermöglicht, innerhalb des Bades ohne Bargeld auszukommen.

Für das Eröffnungswochenende vom 9. bis 11. März haben sich die Korbacher viel vorgenommen: Bei der offiziellen Eröffnung am Freitag, 9. März, präsentieren sie das Hallenbad zunächst geladenen Gästen. Am Samstag folgt ein Tag der offenen Tür. Damit sich jeder alles ansehen kann, herrscht noch kein Badebetrieb. Die Gastgeber weisen einen Rundweg aus, der mit Straßenschuhen begehbar ist. Badespaß ist dann ab Sonntag garantiert. „Wir lassen uns für die Eröffnungstage noch allerlei Nettes einfallen“, verspricht Schmidt zahlreiche Attraktionen.Nach einer ausführlichen Reinigung am Montag beginnt der reguläre Betrieb am Dienstag, 13. März, um 6 Uhr mit dem Frühschwimmen. Schmidt: „Die Öffnungszeiten ändern sich nur unwesentlich. Gleiches gilt für die Eintrittspreise, die moderat erhöht werden, weil wir schließlich auch mehr bieten.“

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Dienstag, 31. Januar

Kommentare