Verkaufsstart für Adventkalender des Lions-Clubs Korbach-Waldecker Land

Wertvolle Gewinne hinter 24 Türchen

+
Dank an die Sponsoren: Den diesjährigen Adventskalender stellten zum Verkaufsstart die Lions-Club-Mitglieder (v.l.) Andreas Butterweck, Margot Zehnter-Mahling, Ingo Schneider, Constanze Bents und Vizepräsidentin Dr. Meike Bökemeier vor.Foto: Kobbe

Korbach - 4000 Adventskalender für den guten Zweck verkauft ab sofort der Lions-Club Korbach-Waldecker Land. Preise im Gesamtwert von rund 13000 Euro verstecken sich hinter den 24 Türchen.

Zum vierten Mal organisiert der Lions-Club diese vorweihnachtliche Aktion. Jeder Adventskalender kostet fünf Euro. Abzüglich der Herstellungskosten kommt der Erlös von 15?000 Euro wie bisher Hilfsprojekten in der Region zugute. 1000 Euro in bar werden als Hauptgewinn am 24. Dezember gezogen. Aber bereits vorher verstecken sich viele wertvolle Sachpreise und Gutscheine heimischer Geschäfte hinter den Kalendertürchen, jeweils acht pro Tag. Clubmitglied Ingo Schneider zieht die Glücksnummer, die dann sowohl in der Waldeckischen Landeszeitung als auch auf der Club-Homepage (www.lions-waldeckerland.de) veröffentlicht wird. Wer diese Ziffern am gleichen Tag in seinem Adventskalender findet, hat gewonnen. „Viele Geschäftsleute in der Region haben uns wieder unterstützt. Bei ihnen möchten wir uns ganz herzlich bedanken“, freuen sich Constanze Bents, Margot Zehnter-Mahling, Dr. Meike Bökemeier, Andreas Butterweck und Ingo Schneider vom Lions-Club. So kamen auch diesmal etwa 200 Gewinne zusammen. Wer seine Gewinnzahl in der WLZ oder im Internet unter www.lions-waldeckerland.de entdeckt hat, kann gleich samt Kalender in das Geschäft gehen, das den Gewinn gesponsert hat, und seinen Preis entgegennehmen. Den Kalender gibt es bei der WLZ, in der Buchhandlung Schreiber, beim Optiker „Die Brille“, im Bettenhaus Brack, bei Pro Body, im Schuhhaus Faupel, in der Hofapotheke Bad Arolsen, im Posthotel Usseln und im Bürgerbüro im Rathaus. (tk)

Kommentare