Korbach

Wettbewerb mit neuem Manager

+

- Korbach (lb). Der Korbacher Band-Contest hat einen neuen Manager: Björn Schollmann organisiert in diesem Jahr zum ersten Mal den musikalischen Wettstreit im Jugendhaus.

Björn Schollmann weiß wie es ist, vor den Augen einer Jury zu spielen: Mit seinen Bands „Jard“ und „Murmeln“ hat der Hobby-Schlagzeuger schon selbst auf der Bühne im Jugendhaus um den Sieg geschwitzt. Aber er kennt auch schon die andere Seite: Im Kasseler Kulturzentrum „Schlachthof“ stellte er den Contest „Local Heroes“ auf die Beine. Der angehende Sozialpädagoge hat im September mit einer halben Stelle die Nachfolge von Friedrich Schalk im Korbacher Jugendhaus angetreten und damit auch den Band-Contest geerbt, den er mit Unterstützung von Sebastian Hamel organisiert.

Seine Diplom-Arbeit schreibt der 25-Jährige parallel zum neuen Job passenderweise zum Thema „Die Bedeutung von Rap in der Sozialarbeit mit Jugendlichen“. „Es geht darum, dass Jugendliche mit eigenen Hip-Hop-Texten und -Beats ihre Aggressionen abbauen, eine Art Musiktherapie auf Rap-Basis“, erklärt Schollmann. Seit sechs Jahren lebt er in Kassel. Aufgewachsen ist Björn Schollmann aber in Korbach. Sein Vater war viele Jahre Pfarrer der Johannesgemeinde, seine Mutter ist Lehrerin an der Louis-Peter-Schule. Kontakt zu den Korbacher Jugendlichen im Jugendhaus zu knüpfen, fiel ihm daher auch nicht schwer.

Das Konzept des neunten Band-Contest hat er nur leicht überarbeitet: „Es wird nun drei bis vier Qualifikationskonzerte und ein Finale geben. In den Qualifikationskonzerten werden an jedem Abend bis zu fünf Bands auftreten, so dass insgesamt bis zu 20 Bands am Wettbewerb teilnehmen können“, sagt er. Im Finale messen sich die besten Bands in der direkten Auseinandersetzung miteinander. Die Jury besteht wie immer aus qualifizierten Juroren aus der Musikszene. Zu gewinnen sind diverse Auftrittsmöglichkeiten, unter Anderem auf dem Altstadt- und Kulturfest 2011 in Korbach, sowie andere schmackhafte Preise für die drei erstplatzierten Bands.

Die Anmeldeunterlagen können telefonisch oder per E-mail im Jugendhaus Korbach angefordert oder unter www.myspace.com/jugendhauskorbach heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist am 21. Januar. Anmeldungen an: Jugendhaus Korbach, Kirchstraße 20, 34497 Korbach, Tel. 05631/53950, E-Mail: bjoern.schollmann@jugendhaus-korbach.de.

Kommentare