Bauarbeiten in der Waldecker Straße vom 26. Mai bis Ende August

Willinger Ortsdurchfahrt wird Baustelle

+
Blick in die Waldecker Straße in Willingen. Die Baumaßnahme wird in zwei Abschnitte aufgeteilt. Sie umfasst den Bereich vom Brunnenplatz bis zum Abzweig des Stryckwegs. Foto: Ulrike Schiefner

Willingen - Die Upländer müssen sich erneut auf eine größere Straßenbaumaßnahme einstellen: Die Willinger Ortsdurchfahrt wird im Bereich der Waldecker Straße Baustelle.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 26. Mai, und werden sich voraussichtlich bis Ende August hinziehen. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Uplandge-meinde und der Bundesrepublik Deutschland, die in diesem Fall durch „Hessen Mobil“ vertreten wird.

Zwei Bauabschnitte

Nach Auskunft des Willinger Bauamtsleiters Marc Honekamp soll die Baumaßnahme in zwei Abschnitten durchgeführt werden. Der erste Ausbaubereich reicht vom Brunnenplatz bis zum Abzweig der Alten Kirchstraße. In diesem Abschnitt sollen Kanal- und Wasserleitungen erneuert und die Hausanschlüsse neu angebunden sowie die Binder- und Deckschicht erneuert werden.

Der zweite Bauabschnitt umfasst dann den weiteren Straßenverlauf bis zum Abzweig des Stryckwegs im Bereich Hotel „Waldecker Hof“/Restaurant „Harlekin“. Hier erfolgt die grundhafte Erneuerung des Straßenoberbaus durch Einbau einer Frostschutz-, Trag-, Binder- und Deckschicht.

Kosten: 400000 Euro

Marc Honekamp beziffert die Kosten der anstehenden Maßnahme auf insgesamt rund 400000 Euro. Die Arbeiten wurden an eine Firma aus der Region vergeben.

Während der Bauzeit werden die jeweiligen Ausbaubereiche voll gesperrt. Beim ersten Bauabschnitt wird der von Brilon kommende Verkehr über die „Alte Kirchstraße“ und der aus Richtung Korbach kommende Verkehr über Rattlar und Schwalefeld umgeleitet. Beim zweiten Bauabschnitt müssen die Verkehrsteilnehmer aus beiden Richtungen über Rattlar und Schwalefeld fahren.

Von Ulrike Schiefner

Kommentare