Feuerwehren ermitteln ihre deutschen apline Skimeister

Willinger Wehr setzt auf St. Upland

+
Gut gerüstet für die Wettkämpfe: Unser Bild zeigt die Lokalmatadore Uwe Ziemann (50), der vor 32 Jahren bei den letzten Willinger Dorfmeisterschaften Jugendmeister wurde und folglich immer noch amtiert, Uplandmeister Christian Röhling, Dirk Bäringhausen,

Willingen - Rund 270 Teilnehmer aus ganz Deutschland sind bei den 17. internationalen offenen deutschen Feuerwehr-Skimeisterschaften am Start, die vom 21. bis 23. Februar in Willingen ausgetragen werden.

Die Titelkämpfe werden vom deutschen und vom hessischen Feuerwehrverband veranstaltet und vom Kreisfeuerwehrverband Waldeck-Frankenberg ausgerichtet, der bei der Organisation und Durchführung tatkräftig von der Willinger Wehr unterstützt wird.

Donnerstag ab 18 Uhr wetteifern im Skigebiet am Sonnenhang über 180 Teilnehmer um Meisterehren im Riesentorlauf. Die Höhendifferenz am bestens präparierten Hang beträgt laut Rennleiter Hans-Georg Schran etwa 170 Meter. Es sollen 23 bis 25 Tore im Abstand von jeweils 27 Metern aufgestellt werden. Die Willinger Wehr schickt übrigens das „St.-Upland“-Team ins Rennen mit dem amtierenden Uplandmeister Pfarrer Christian Röhling und seinen Mannschaftskollegen Oliver Bader, Dirk Bäringhausen und Heinz Teichmann. Jens Kramer moderiert die Veranstaltung, an die sich die Siegerpräsentation an der Schneebar der „Vis-à-Vis“-Hütte anschließt.

Am Freitag, 22. Februar, findet der Sprint-Wettbewerb statt, für den 28 Teilnehmer gemeldet sind. Der Start erfolgt um 14 Uhr an der EWF-Biathlon-Arena. Ab 19 Uhr schließt sich ein geselliger Abend im Willinger Brauhaus an. Beim Langlauf-Wettkampf, der am Samstag, 23. Februar, um 10 Uhr in der Biathlon-Arena beginnt, machen 58 Läufer mit. Als Leiter des Wettkampfbüros fungiert hier Oliver Bader. Die Feuerwehr-Skimeisterschaften klingen mit der Après-Ski-Party am Samstag ab 19 Uhr im Willinger Besucherzentrum aus, bei der auch die Willinger Alphornbläser mitwirken. In diesem Rahmen findet die offizielle Siegerehrung statt. Wehrführer Detlef Emde hofft auf zahlreiche Zuschauer bei den Wettkämpfen und viele Gäste bei der Abschlussveranstaltung. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es im Internet (www.feuerwehr-skimeisterschaften-willingen.de).(bk)

Kommentare