Willingen:

Willkommen in St.-Augustinus-Familie

- Willingen. Einen herzliche Empfang bereiteten die katholischen Christen der neuen Upländer Gemeindereferentin Mechtild Essenberger, die die Nachfolge von Ursula Beste antritt.

Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderats brachte es auf den Punkt: Neben all den Schwierigkeiten, die sich durch die kleine Zahl der Gemeindeglieder manchmal ergeben, hat die Kirchengemeinde einen großen Vorteil. Sie zeichnet sich durch ihre familiäre Struktur mit gutem Zusammenhalt aus. Martina Müller: „Herzlich willkommen in der St.-Augustinus-Familie“, die sich auf eine gedeihliche Zusammenarbeit mit Mechtild Essenberger freut.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 3. August.

Kommentare