Betrunkener Mann baut Unfall in Korbach

Zaun stoppt Auto

+
Durch einen Sichtschutzzaun fuhr das Auto, dessen Fahrer in Korbach eine scharfe Kurve übersehen hatte.

Korbach. Ein außergewöhnlicher Unfall ereignete sich am Sonntagabend um 22.48 Uhr Am Buchenbaum/Gießener Straße in Korbach. Glücklicherweise entstand nur Sachschaden, einige Anwohner wurden aber unsanft aus dem Schlaf gerissen.

Ein betrunkener Mann war nach Angaben der Polizei mit seinem Pkw in der Straße Am Buchenbaum unterwegs und wollte dem Fahrbahnverlauf in die Gießener Straße folgen. Er erkannte dabei aber eine Kurve von 90 Grad nicht und fuhr nach nur leichtem Lenkeinschlag von der Straße auf ein angrenzendes Grundstück. Zum Stehen kam das Auto erst, nachdem es einen Sichtschutzzaun durchbrochen hatte, der direkt an ein Wohnhaus gebaut war. Dessen Fassade blieb unversehrt. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Es stellte sich heraus, dass er nicht nur betrunken war, sondern auch keinen Führerschein hatte. Der Gesamtschaden wird auf 1750 Euro geschätzt. (r)

Kommentare