Kradfahrer missachtet Vorfahrt und flüchtet

Zwei Verletzte bei Unfall auf Umgehung

Korbach. Ein Motorradfahrer hat am Freitag einen Auffahrunfall auf der Bundesstraße 251 verursacht. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Drei Pkw waren gegen 9.45 Uhr auf der Umgehung von Lelbach in Richtung Bad Arolsen unterwegs, als der Kradfahrer aus der Briloner Landstraße auf die Umgehung einbog und dabei die Vorfahrt missachtete. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, war der Fahrer im ersten Wagen zu einer Vollbremsung gezwungen. Dies merkte der nachfolgende Fahrer zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf. Das dritte Fahrzeug kam gerade noch rechtzeitig zum Stehen.

Bei dem Aufprall wurde im vorderen Auto ein 55 Jahre alter Mann aus Twistetal verletzt. Ferner zog sich die Beifahrerin im zweiten Pkw, eine 53-jährige Brilonerin, ebenfalls Verletzungen zu.

Derweil setzte der Kradfahrer seine Fahrt in Richtung Lelbach fort. Ein nachfolgender Autofahrer nahm zunächst die Verfolgung des Unfallverursachers auf, verlor ihn dann aber in der Ortslage von Lelbach aus den Augen.

Allerdings konnten die Zeugen des Unfalls den Flüchtigen so gut beschreiben, dass der Mann im Verlauf des Wochenendes von der Polizei ermittelt werden konnte. Er muss sich nun wegen Fahrerflucht und Verkehrsgefährdung verantworten.

Kommentare