Fürstenberger laden am 7. und 8. Mai zum Igelfest

Im Gleichschritt Marsch

+
Mitglieder der Ehrengarde und der Igelburschen probten am Samstag den Ausmarsch für das traditionelle Igelfest, das die Fürstenberger Schützen jedes Jahr ausrichten.

Fürstenberg. Auch alte Traditionen wollen beherrscht sein: Beim Igelfest, das am 7. und 8. Mai in Fürstenberg stattfindet, gehört der Festzug zu den Höhepunkten des Festwochenendes.

Den Zug führen die Igelburschen mit einem leibhaftigen Igel an. Damit jeder Schritt und Griff sitzt, haben Mitglieder der Ehrengarde und Igelburschen am Samstagabend den Ausmarsch geprobt.

Anschließend schossen sie den Ehrenpokal aus: Den Torlach-Pokal hat Henrik Wagener gewonnen; er darf beim Festzug am kommenden Sonntag nun die Festfahne tragen. Den Start für das traditionelle Igelfest macht der Schützenverein am Samstag, 7. Mai, um 20 Uhr mit der Party „Der Igel tanzt“. Die Band „No Limit“ spielt auf.

Mehr lesen Sie in der Druckausgabe der Waldeckischen Landeszeitung am Montag, 2. Mai.

Kommentare