Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht nach Zeugen – Schaden mehr als 250 000 Euro

Harvester in Flammen aufgegangen

+

Goddelsheim / Rhadern. Eine Vollerntemaschine für Holz ist in der Nacht auf Dienstag in einem Waldstück zwischen Goddelsheim und Rhadern in Flammen aufgegangen. Die Korbacher Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Sachschaden: mehr als 200 000 Euro.

Der etwa sieben Jahre alte Harvester war in einem Waldstück nahe der Landesstraße und des alten Forsthauses eingesetzt. Die Maschine fällt Bäume, entastet die Stämme und legt sie für den Abtransport an Wegen ab. Eigentümer ist ein Lohnunternehmer aus dem Thüringer Eichsfeld, der seit September für Hessen-Forst in der Gegend arbeitet. In den nächsten Tagen wollte er die Durchforstung des Waldstücks beenden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare