Feuerwehr befreit Schwerverletzten aus dem Auto

Junger Kurierfahrer prallt gegen Baum

+
Unfall zwischen Schreufa und Sachsenberg: Die Feuerwehr befreite einen Fahrer aus diesem Ford Transit.

Frankenberg-Schreufa. Schreufa. Bei einem Verkehrsunfall bei Schreufa ist am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr ein 24-jähriger Kurierdienstfahrer in einem Kleintransporter eingeklemmt und schwer verletzt worden. Er musste von der Feuerwehr befreit werden.

Laut Polizei war der Mann aus Borken aus Richtung Sachsenberg kommend in Richtung Schreufa unterwegs. Einige hundert Meter vor dem Ort geriet er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Straße in einer leichten Linkskurve ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Ford Transit gegen einen Baum am Straßenrand. Die Front wurde dabei weit eingedrückt und der Fahrer im Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Frankenberg und Schreufa waren unter Leitung von Stadtbrandinspektor Martin Trost im Einsatz. Die Rettungskräfte öffneten die Wagentür mit hydraulischem Werkzeug. So konnte der Kurierfahrer befreit und nach Frankenberg ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann ist laut Polizei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Landesstraße zwischen Schreufa und Sachsenberg war während der Bergungsarbeiten zirka eine Stunde komplett gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Frankenberger Polizei auf rund 10 000 Euro. (mab)

Kommentare