163 Wanderer in der Waldeckischen Schweiz unterwegs

10. Lichtenfelser Wandertag ein Erfolg

+
Kurze Rast auf dem Orke-Steg zwischen Dalwigksthal und Schloss Reckenberg machten die Teilnehmer der Familienwanderung, vom NABU Lichtenfels mit veranstaltet.

Lichtenfels-Rhadern. Genau 163 Teilnehmer nahmen am Sonntag bei bestem Wanderwetter am Wandertag durch die „Waldeckische Schweiz“ zwischen Rhadern und Dalwigksthal teil. 

Die Wanderabteilung der SG Lichtenfels um Wanderführer Helmut Debus und Heinz Poroffscheck hatte den Tag zum zehnten Mal organisiert, die einzelnen Strecken übersichtlich markiert und mit Erläuterungen zu Landschaft und Geschichte versehen.

Angeboten wurden zwei gut ausgeschilderte Rundwanderstrecken von rund sieben und zwölf Kilometern, die die einzelnen Gruppen und Wanderer allein erwandern konnten. Sie führten vom Waldsportplatz „Auf dem Kirberg“ hinunter in das Orketal und nach Dalwigsthal. Anschließend ging es hinauf zur Burg Lichtenfels, wo die Tore zur Besichtigung des Innenhofes geöffnet waren.

Erstmals mit in das Programm aufgenommen war eine Nordic-Walking-Wanderung. 19 Personen begaben sich auf die von der zertifizierten Übungsleiterin Kerstin Mühlhausen und Friedrich Bröhland geführten Strecke. (gk)

Mehr lesen Sie in der Druckausgabe der Waldeckischen Landeszeitung am Mittwoch, 20. Juli.

Kommentare