Kartoffeln, Handwerk und Kultur

Mehr als 20 Stände beim ersten Museumsmarkt in Goddelsheim

+

Lichtenfels-Goddelsheim. Mehr als nur heiße Kartoffeln: Goddelsheim hat sich am Sonntag erstmals einen Museumsmarkt mit mehr als 20 Ständen als Zugabe zur traditionellen Bratpartie rund um Museum, Scheune und Kirche gegönnt.

Klar, die tolle Knolle gibt es auch in allen möglichen Formen: Aus der Glut, als Ofenkuchen, gekocht oder in heißem Fett frittiert. Im Mittelpunkt steht aber etwas ganz anderes: „Wir haben sonst immer ein historisches Thema gehabt, diesmal zeigen Handwerker und Künstler aus Goddelsheim ihre Arbeit“, erklärt Reinhard Weber, Vorsitzender des Kulturvereins.

Museumsmarkt in Goddelsheim

Mehr über den Museumsmarkt in Goddelsheim lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung vom 26. September 2016.

Kommentare