Neuer Kindergarten in der Knöchelhalle eröffnet – Bürgermeister Steuber: Investition in die Zukunft

„Besonderer Tag für Sachsenberg“

+
Bürgermeister Uwe Steuber, Kindergartenleiterin Irene Dippel-Czys, Architekt Klaus Thielemann (v.l.) und die Kinder freuen sich über den neuen Sachsenberger Kindergarten.

Sachsenberg. Die Kinder des Dorfes und viele Erntefrüchte standen  im Mittelpunkt bei der Kindergarteneröffnung in der Sachsenberger Knöchelhalle, die in Verbindung mit Erntedank gefeiert wurde. „Ein besonderer Tag für Sachsenberg“, rief Pfarrer Friedemann Grass den Besuchern zu. Er gestaltete gemeinsam mit dem Posaunenchor unter der Leitung von Martin Engel, seiner Handpuppe „Rudi“ und vielen Kindern einen abwechslungsreichen Gottesdienst.

Die Kindergartenkinder besangen und spielten in selbst gebastelten Kostümen die Schöpfungsgeschichte. Ob als Sonne, Wasser, Tiere, Pflanzen oder Menschen, die Mädchen und Jungen dankten dem Schöpfer der Erde. Die Jungen und Mädchen des Kindergottesdienstes brachten viele Erntefrüchte auf die Bühne: Sonnenblumen, Pflaumen, Äpfel, Birnen, Honig, Kürbis, Kohl, Gurken, Salat, Brot, Saft und vieles mehr. Pfarrer Grass fragte mit seiner Handpuppe die Gottesdienstbesucher, wofür sie zuletzt gedankt haben: „Dafür, dass ich heute ausschlafen konnte“, war die häufigste Antwort der Kinder.

Kommentare