Auf den Spuren der Geschichte: Gang durch die Sachsenberger Altstadt mit Blick über die Mauer

Rund um den Hofstadtplatz

+
Zwei sich berührende „Hufeisen“ ergeben den „Feuerbock“ (oben rechts) – ein Schutzzeichen, das am Hofstadtplatz an zwei Häusern zu finden ist, die den Brand von 1889 überstanden.

Sachsenberg. Studenten ist es zu verdanken, dass drei Stadtchroniken den großen Brand 1889 überstanden. Sie hatten sie aus dem Rathaus ausgeliehen... Lehrer Erich Mees gab sie als „Sachsenberger Handschriften“ heraus, auf die sich wiederum Dr. Jürgen Römer für das Stadtbuch zum Jubiläum 2012 stützte – Spuren der Geschichte, für die Nachwelt erhalten.

Besonders viel zu bieten hat das geschlossene Ensemble des Hofstadtplatzes mit Häusern aus vier Epochen. Fränkischer und sächsischer-hessischer Baustil sind hier zu finden, Ständer- und Stockwerkbau ebenso.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare