Beim ersten Versuch gab es nicht genügend Kandidaten für die Ortsbeiratswahl

Nieder-Waroldern nimmt zweiten Anlauf

+
Das kleine Twistetaler Dorf Nieder-Waroldern sucht Kandidaten für die Ortsbeiratswahl.

Twistetal-Nieder-Waroldern. Zur Erstellung einer Einheitsliste für den Ortsbeirat ist für Mittwoch, 18. November, eine erneute Versammlung anberaumt worden, da am 4. November nicht genügend Kandidaten anwesend waren. Beginn ist am Mittwoch um 20 Uhr im DGH. Der Ortsbeirat bittet um rege Beteiligung.

Derzeit werden in allen Dörfern des Waldecker Landes Kandidaten für die Ortsbeiräte gesucht. Wenn nicht mindestens so viele Kandidaten gefunden werden wie der Ortsbeirat Mitglieder hat, je nach Dorfgröße zwischen fünf und neun, dann findet in dem betreffenden Dorf keine Ortsbeiratswahl statt. Damit verliert der Ort eine wichtige Einflussmöglichkeit gegenüber dem Rathaus.

Kommentare