Neues Leben für altes Gebäude

Hofreite Graf in Berndorf wird saniert

+
Susara und Andrés Baudet von Gersdorff (r.) sanieren die Hofreite Graf in Berndorf – sehr zur Freude von Bürgermeister Stefan Dittmann, Erstem Beigeordneten Rolf Ledebuhr und Ortsvorsteher Manfred Emde.

Twistetal-Berndorf. Die Hofreite Graf in Berndorf soll wieder zu alter Blüte finden. Susara und Andrés Baudet von Gersdorff haben das alte Gebäude in der Dorfmitte gekauft und sanieren es nun aufwändig.

Es gab Zeiten, da stiegen die Reiter beim Schützenfest an der Hofreite Graf ab. Sie banden ihre Pferde fest und genehmigten sich einen Schoppen in der Gaststätte. Die Fenster waren aufwändig mit Geranien geschmückt, das Gebäude war ein Hingucker. Die Architektur des alten Hauses in der Berndorfer Ortsmitte erinnert noch an diese Zeiten. Viel mehr aber nicht. „Das Haus steht seit Anfang der 90er Jahr leer“, sagt Ortsvorsteher Manfred Emde. Zuvor hatte es vor allem als Flüchtlingsunterkunft gedient. 

Susara und Andrés Baudet von Gersdorff wollen nun an alte Zeiten anknüpfen. Die beiden Frankfurter haben die Hofreite Graf gekauft und sanieren sie aufwändig. „So alte Häuser haben Charakter“, sagt der neue Eigentümer. Gemeinsam mit seiner Frau habe er viele Objekte in Deutschland angeschaut. „Aber das hier war genau das, was wir suchten“, sagt er zufrieden.

Unterstützung gibt es auch von der Gemeinde Twistetal. Am Freitagvormittag  überreichte der Bürgermeister einen Scheck über 4000 Euro an Susara und Andrés Baudet von Gersdorff – laut der Förderrichtlinien, mit denen die Gemeinde Leerstände vermeiden und Käufer unterstützen will. (resa)

Mehr dazu lesen Sie in der WLZ am 11. Juni.

Kommentare