Mühlhäuser Sänger bilden eine gute Gemeinschaft, die gerne neue Sänger aufnimmt

Gute Stimmung bei den Proben

+
Der Vorstand des MGV Mühlhausen geht in seine dritte Amtszeit.

Twistetal-Mühlhausen. Die Sänger des MGV 1875 Mühlhausen haben bei ihrer Jahreshauptversammlung im Landgasthof Kiepe auf die vielen Auftritte und Ständchen im Freischießensjahr zurückgeblickt.

In den kommenden Wochen und Monaten stehen auch schon wieder eine Reihe von Konzerten an. So singen die Mühlhäuser bei einer Werbeveranstaltung am 17. Februar im DGH sowie beim Bezirkssängerfest mit Freundschaftssingen am 3. und 4. Juni.

Beim Altstadtkulturfest wird wieder gemeinsam mit dem MGV Strothe gesungen und ein gemischter Projektchor zur Christmette soll wieder gebildet werden.

Chorleiterin Lisa Herrlich bedankte sich für die gute Beteiligung der Sänger, die effektiven Proben und die sehr gute Stimmung im Chor, die auch durch den Umzug in das DGH nicht gelitten habe. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Günter Bracht, Günter Steinhof und Helmut Knöss geehrt.

Seit 60 Jahren gehört Ehrenvorsitzender Karl Brühne dem Chor an, davon über 50 Jahre als aktiver Sänger. Auch Fritz Schmidt (über 50 Jahre aktiv), Karl Pohlmann (60 Jahre aktiv) wurden ausgezeichnet. Die Ehrennadel des Deutschen Sängerbundes ging an Fritz Scriba, Gustav Fischer, Fritz Tippel, Friedhelm Bracht und Karl Wallwaey, die den Verein über viele Jahre geprägt haben.

Bei den Vorstandswahlen wurden Vorsitzender Friedhelm Bracht jun. und sein Stellvertreter Roelof Dingel für drei Jahre wiedergewählt. Schriftführer ist Günther Brandt. Die Kasse führen Gerhard Westmeier und Dr. Karl Schüttler. (r)

Kommentare