Bilanz und Fest der Grunddörfer

Private investieren in Dörfer

+
Dorferneuerung Twistetal. Die Sanierung des DGH in Ober-Waroldern wird in diesem Jahr abgeschlossen.

Private haben im Zuge der Dorferneuerung  in Elleringhausen, Nieder- und Ober-Waroldern vor zwei Jahren 2,2 Millionen Euro investiert.

Beim jüngsten Bilanzierungstermin wurden auch die kommunalen Maßnahmen in den Gemeinschaftshäusern Elleringhausen, Ober- und Nieder-Waroldern erläutert.

Die Gemeinde Twistetal hat 300 000 Euro im Rahmen der Dorferneuerung investiert, wie Bürgermeister Stefan Dittmann berichtete.. 203 000 Euro hat das Land als Zuschuss bereitgestellt.

Um den Zusammenhalt zwischen den drei Orten weiter zu stärken, ist für den 23. Januar ab 18 Uhr im DGH Ober-Waroldern das zweite Grunddörferfest mit einem Unterhaltungsprogramm geplant, mit dem auch Jugendliche angelockt werden sollen. Das Durchschnittsalter dürfe schon allein deswegen niedriger sein, weil die Kirmesvereine aus den drei Dörfern die Bewirtung übernehmen. 

Kommentare