Schredderplatz von Ende März bis Anfang September geschlossen

Gartenbesitzer, aufgepasst!

+
Der gemeinsame Schredderplatz der Gemeinde Twistetal und der Stadt Bad Arolsen zwischen Braunsen und Twiste.

Twistetal/Bad Arolsen. Der auf dem gemeinsamen Schredderplatz der Gemeinde Twistetal und der Stadt Bad Arolsen angelieferte Baum- und Strauchschnitt wurde in der Vergangenheit in den Sommermonaten durch den Landkreis geschreddert.

Aufgrund der Vogelbrut ist dies aber vom 1. März bis zum 30. September untersagt worden, deshalb bleibt der Schredderplatz vom 31. März bis einschließlich 1. September aus Artenschutzgründen komplett geschlossen.

Auch am Montag und Dienstag, 7. und 8. März, bleibt der Platz geschlossen, weil  an diesen Tagen geschreddert werden soll.

Auf dem Schredderplatz darf nur verholzter Baum- und Strauchschnitt angenommen werden. Der über die Sommermonate erlaubte Pflegeschnitt an Hecken und Sträuchern erfüllt diese Kriterien ohnehin nicht und muss entweder selbst kompostiert oder als Biomüll auf der Deponie in Flechtdorf angeliefert werden.

Kleinmengen bis 100 Kilo sind kostenfrei, was mehr wiegt, wird gewogen und mit 9,50 Euro pro 100 Kilo berechnet. Die Wiedereröffnung im Herbst wird rechtzeitig bekannt gegeben. Weitere Informationen erteilt die Gemeindeverwaltung, Tel. 05695/9799-0.

Kommentare