Auto prallt gegen Baum - Aktualisiert

Mit Video: Tödlicher Unfall bei Nieder-Waroldern

+
Tödlicher Unfall auf der Landesstraße zwischen Höringhausen und Nieder-Waroldern.

Twistetal-Niederwaroldern. Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang hat sich am Mittwochmorgen auf der kurvenreichen Landesstraße zwischen Höringhausen und Nieder-Waroldern ereignet.

Gegen 7.50 Uhr war ein 70-jähriger Autofahrer aus einem Twistetaler Ortsteil  mit seinem älteren VW Golf auf der Landesstraße 3118 in Richtung Nieder-Waroldern unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Wagen auf regennasser Fahrbahn ausgangs einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum.

Das Auto wickelte sich bei dem Aufprall förmlich um den Baum, der Mann auf dem Fahrersitz wurde dabei eingeklemmt. Der 70-Jährige, der allein in seinem Fahrzeug war, wurde dabei so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle verstarb.

Bei der Unfallaufnahme ergaben sich keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Neben der Polizei waren auch die Feuerwehren aus Sachsenhausen und Höringhausen, sowie ein Rettungs- und ein Notarztwagen im Einsatz. Ein angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz.

Zeugen erklärten gegenüber der Polizei, dass der Mann in dem älteren VW-Golf vor dem Unfall lediglich mit einer Geschwindigkeit von etwa 70 bis 80 Stundenkilometern unterwegs gewesen sei.

Die Landesstraße blieb für die Dauer der Bergungsarbeiten für über eine Stunde gesperrt.

Die L 3118 ist derzeit aber als Umleitungsstrecke für den Verkehr auf der ebenfalls gesperrten Bundesstraße B450 ausgewiesen, so dass sich vor allem für den überörtlichen Schwerverkehr größere Probleme ergaben. So mussten viele 40-Tonner und selbst Langholztransporter ab der Ortsmitte Nieder-Waroldern nochmals über Ober-Waroldern und Strothe umgeleitet werden.

Mehr zum Thema

Kommentare