Vier junge Musikerinnen kommen mit einem flotten Konzertprogramm in die Scheune

Sistergold auf Gembecker Bühne

+
Sistergold sind: Inken Röhrs, Sopransaxofon, Elisabeth Flämig, Altsaxofon, Sigrun Krüger, Tenorsaxofon, Kerstin Röhn, Baritonsaxofon.  

Twistetal-Gembeck. Das Saxofonquartett „Sistergold“ gastiert am Sonntag, 22. Mai, um 20 Uhr im Rahmen des Kultursommers Nordhessen in der Kulturscheune von Gembeck.

 Das Quartett „Sistergold“ steht für Ladypower und Entertainment mit brillanten Bearbeitungen aus den Genres Pop, Jazz, Soul und Weltmusik. Hier trifft Swing auf Klezmer, ausgewählte Klassik auf erdigen Blues und strenger Tango auf kurzweilige Popmusik.

Auf vielen Bühnen erfahren In raffinierten eigenen Bearbeitungen werden bekannte Musikstücke aufgefrischt und in ein neues Gewand gekleidet.

Mit Witz und Können führen die vier Saxofonistinnen charmant durch ein abwechslungsreiches, übermütiges und immer groovendes Programm. Die studierten Musikerinnen von Sistergold verfügen über langjährige Bühnenerfahrung in verschiedensten Musik- und Theaterensembles.

Tickets für das Konzert in Gembeck gibt’s zum Preis von 18 Euro unter anderem bei der Waldeckischen Landeszeitung in Korbach und in der WLZ-Agentur Jaschko in Bad Arolsen. Für Schüler und Studenten wird eine Ermäßigung von vier Euro gewährt. (r)

Kommentare