Elleringhäuser gegen Raser in der Ortsdurchfahrt

Mit Vollgas durchs Dorf

+
Der Elleringhäuser Jens Roth kämpft gegen Raser in der Ortsdurchfahrt.

Elleringhausen. Die breit ausgebaute Landesstraße zwischen Elleringhausen und Nieder-Waroldern verleitet nicht wenige Autofahrer zum schnellen Fahren. Und weil am Ortseingang von Elleringhausen nur vereinzelt Häuser stehen, geht die Raserei in der Ortsdurchfahrt weiter.

 Das ärgert Neubürger Jens Roth, der in seinem Haus unmittelbar am Ortseingang schon manches riskante Überholmanöver erlebt hat. Bei offenem Fenster dringt der Lärm bis in die gute Stube.

 „Das hat mit ländlicher Idylle nicht mehr viel zu tun“, klagt Roth und wünscht sich mehr Unterstützung aus dem Rathaus. Ein Parkstreifen, Tempo 50 schon vor dem Ortsschild und mehr Radarkontrollen würden schon helfen, so Roth im WLZ-Gespräch.

Mehr in der gedruckten WLZ am Mittwoch.

Kommentare